Old Glacier -Les Haudères

23.06.2019

Kurz vor Sonnenaufgang erreichte ich den ehemaligen Fuss des Ferpècle-Gletschers.

Zuerst wollte ich mit meiner Drohne das langsam fliessende Gletscherwasser aufnehmen. Jedoch dachte ich mir spontan, dass ich noch näher an den Gletscher gehen könnte. Also ging ich mit meinem Hund an meiner Seite auf die Ostseite (links im Bild) und kletterte teils zwischen dem ausgewaschenem Gestein hoch um näher an den Gletscher zu kommen. An einer gut gelegenen Stelle, konnte ich dann die Drohne steigen lassen und flog den Rest bis hin zum Gletschertor wo sich das Eis von Sekunde zu Sekunde mehr zurückzog. Auf dem Rückweg verlor ich die Aufstiegsroute und wählt einen alternativen Weg. Wieder hiefte ich mich zwischen dem Gestein hinunter. Auf den letzen 2 - 3 Metern rutschte ich zu guter letzt aus und ich war schneller als gedacht unten. Ausser einiger Prellungen und der gerissenen Hose ist nichts passiert. Verlasst nie den Wanderweg!

-

Shortly before sunrise I reached the former foot of the Ferpècle glacier. At first I wanted to record the slowly flowing glacier water with my drone, but I spontaneously thought that I could go even closer to the glacier. So I went with my dog ​​on my side to the east side (left in the picture) and climbed partly between the washed out rock to get closer to the glacier. At a well located spot, I was able to raise the drone and flew the rest to the glacier gate where the ice retreated from second to second. On the way back I lost the ascent and chose an alternative route. Again I hunkered down between the rocks. On the last 2 - 3 meters I slipped out to last but not least and was faster than I thought. Except some bruises and torn pants nothing happened. Never leave the trail!

  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz Facebook Icon
  • YouTube
  • Pinterest
  • Instagram

all rights to ben wyssen 2019

Outdoor Photography

Ben Wyssen Fotografie